Hallo liebe Tierfreunde!

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 7. Juli der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vorgelegten Verordnung zur Änderung der Tierärztlichen Gebührenordnung (GOT) mit großer Mehrheit zugestimmt. Demnach steigen die Gebührensätze pauschal um 12 Prozent.
Die Gebühren für die Betreuung von Nutztierbeständen werden um 30 Prozent angehoben.

Die Gebührenanpassung tritt nach Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft, voraussichtlich also Ende Juli/ Anfang August 2017.

Quelle: Bundesverband praktizierender Tierärzte

Ihr Team der Kleintierpraxis Mag. Sandu!